Plasmapen – die schonende Alternative zur Schönheitschirurgie

Die Behandlung mit dem Accor Cosmetic Corrector Plasmapen bildet die schonende Alternative zur ästhetischen Chirurgie. Durch eine neuartige und mit Hilfe intensiver Forschung entwickelter Wirkkombination aus Plasma-und Niederfrequenztechnik wirkt ein ionisierter Lichtbogen über die Pen-Spitze in die Hautoberfläche. Ohne dabei direkten Hautkontakt herzustellen.

Besonders schonend und schmerzarm verdampft das in der Pen-Spitze gebündelte Plasmalicht die Haut und zeigt schon ab der ersten Anwendung eine straffende Wirkung. Durch professionell geschultes Personal und das Einhalten der Nachpflege-Hygiene entstehen kaum Schwellungen und Rötungen an der Behandlungsstelle.
Die sichtbaren und messbaren Erfolge sind geglättete, gestraffte Haut die ebenmäßiger erscheint sowie ein frischer und jugendlicher Teint.

Der Accor Plasmapen ist an verschiedenen Gebieten einsetzbar. Darunter zählen unter anderem:

  • Ober/Unterlid
  • Hals und Dekolltee
  • Nasolabialfalte, Lippenfältchen
  • Stirn, Zornesfalte
  • Der Accor Plasmapen eignet sich auch für die Korrektur von unschöner Pigmentierung (Altersflecken, Muttermale, Sonnennflecken etc.) sowie zur Narbenkorrektur.

Ebenfalls ist die Entfernung bzw Korrektur von Permanent Make-up, Skin Tags und kleineren Tätowierungen möglich.